Unsere Leistungen

Das alles erledigen wir für Sie in Meisterqualität!
Traditioneller Zementestrich wird aus Zement, Sand der Körnung 0/8, Wasser und Zusatzmitteln hergestellt. Er ist universell einsetzbar.
Details zum Zementestrich
Die gebundene Splittschüttung wird als Ausgleichsschicht vorwiegend im Holzbau eingesetzt und bringt aufgrund seiner Elastizität eine markante Verbesserung der Trittschallwerte.
Mehr zur Splittschüttung
Wärmedämmung wird eingesetzt, um den Heizwärmebedarf von Gebäuden zu minimieren. Die richtige Dämmung erdberührter Bodenplatten ist in einem modernen Heizkreislauf unabdingbar.
Infos zur Wärmedämmung
Wenn Bauzeiten extrem verkürzt werden müssen, ist ein Schnellestrich empfehlenswert. Auch bei Sanierungs- und Umbauarbeiten kommt diese Methode oft zum Einsatz.
Näheres zum Schnellestrich
Dünnschichtige Heizestriche überzeugen durch ihre minimale Aufbbauhöhe von weniger als 20mm und sind damit insbesondere für den nachträglichen Einbau geeignet.
Alles zum Heizestrich
Direkt genutzte Industrieestriche (Nutzestriche) sind oft sehr starken mechanischen und dynamischen Beanspruchungen ausgesetzt.
Details zum Industrieestrich
Zur Trittschalldämmung verwenden wir im Fußbodenbereich sogenannte schwimmende Estriche, bei denen die Estrichplatte komplett entkoppelt wird.
Infos zur Trittschalldämmung
Verwendet wird diese Methode der Dämmung überwiegend dann, wenn viele Rohrleitungen auf dem Boden verlegt wurden oder der Untergrund sehr uneben ist.
Mehr zur Flüssigdämmung
In unserem breit aufgestellten Sortiment finden Sie für jeden Einsatzzweck die passende Beschichtung.
Alles über unsere Beschichtung
Das Wasser muss wieder aus den Baustoffen raus, damit das Objekt bewohnbar wird. Oft besteht nicht die Zeit, dass die Materialien natürlich austrocknen können.
Mehr über Bautrocknung
Nicht nur Bodenplatten müssen mit Schweißbahnen versiegelt werden, auch Flachdächer werden mit einer wasserabweisenden Schicht überzogen.
Alles zur Bautrocknung
Durch die große Heizfläche kann die Vorlauftemperatur des Heizwassers geringer sein als bei konventionellen Heizkörpern, was sie geradezu für Energiequellen wie die Wärmepumpe und Solarthermie prädestiniert.
Mehr zur Fußbodenheizung